Verhaltensberatung

Verhaltensberatung

  • Allgemeine Fragen zur Anschaffung, Erstausstattung, Bedürfnisse und Wünsche von Katzen an ein schönes Leben
  • Probleme bei der Zusammenführung
  • Ein- oder mehrere Tiere (Katzen bitte niemals ohne Artgenossen aufwachsen und leben lassen)
  • Welche Konstellation ist sinnvoll, Alter, Geschlecht, Charakter
  • fehlende Sozialisation
  • Wie alt sollte die Katze bei Abgabe mindestens sein (12-16 Wochen!) und warum
  • Verhaltensstörungen aufgrund von zu früher Abgabe und/oder Verlust von Mutter und Geschwistern und deren negative Auswirkungen auf das gesamte Katzenleben
  • Gesundheitliche und seelische Probleme von Katzen die durch Vermehrung entstehen und ohne Sachkunde und Verständnis für die Bedürfnisse dieser kleinen Wesen verkauft werden
  • Behinderte Tiere: Was ist zu beachten bei z.B. Taubheit, Blindheit, Amputationen von Gliedmaßen (3-Bein, 2-Bein), Inkontinenz von Kot- und Urin aufgrund von Unfällen und Lähmungen oder Mißhandlungen
  • Ataxisten
  • Altes Tier: z.B. Taubheit, Blindheit, Demenz, Gebrechlichkeit, Unsauberkeit und wie man sein Tier dabei unterstützen kann
  • Aggressionen gegen andere Tiere oder Menschen, aus Angst, Unsicherheit, traumatischen Erlebnissen u.ä.
  • Meine Katze versteht mich nicht, ich verstehe meine Katze nicht
  • Langeweile bei der Katze: Kratzbäume, Spielzeug, clickern usw.
  • Verhaltensauffälligkeiten durch artwidrige Einzelhaltung… Katzen sind EinzelJÄGER aber keine EinzelGÄNGER
  • Freigang Ja oder Nein
  • Kastration
  • Markierverhalten
  • Unsauberkeit
  • Gefahren von Halsbändern jeglicher Art und bitte -kein- Freigang mit Leine (nicht geeignet für Katzen aufgrund ihres Wesens und ihrer Bedürfnisse)

Das ist nur ein kurzer Auszug aus der Bandbreite der möglichen Schwierigkeiten und Anliegen die im Zusammenleben entstehen können.

Sprechen Sie mich an, egal welches Problem Sie und Ihr Tier miteinander haben oder welche Fragen, Ängste und Unsicherheiten Sie beschäftigen.

Ich habe über 30 Jahre Erfahrung und bin unter anderem spezialisiert auf Mehrkatzenhaushalte und Behinderungen jeglicher Art, sowie alte Tiere und deren Probleme, ebenso wie Zusammenführungen auch in großen Gruppen und/oder von bisher isoliert lebenden Tieren.

Man kann jedes Tier -glücklich- vergesellschaften, man muß nur wissen wie :-).

Außerdem Beratung zu Impfung, Entwurmung, Chipen, Kastration, Flöhe, Zecken, Wahl des Katzenstreu u.ä.